Diese Software ist ein Muss für alle, die Probleme mit ihrem Computer haben. Es repariert Ihre Maschine und schützt Sie vor Fehlermeldungen!

Wenn Sie einen neuen Mix in Winamp-Fehler erhalten, wurde dieses Benutzerhandbuch erstellt, um Ihnen zu helfen.

13. Januar 03:45
ABER#2

Forum 2005, King, MD

Avatar von Billyville

Beigetreten: März 2004

Ort: Vorort von Detroit

Beiträge: 3 379

ja ja das Problem heißt Crossfade.

Klicken Sie in den leistungsstarken Skin

Reimage: Die Software Nr. 1 zur Behebung von Windows-Fehlern

Läuft Ihr PC langsam? Haben Sie Probleme beim Starten von Windows? Verzweifeln Sie nicht! Reimage ist die Lösung für Sie. Dieses leistungsstarke und benutzerfreundliche Tool diagnostiziert und repariert Ihren PC, erhöht die Systemleistung, optimiert den Arbeitsspeicher und verbessert dabei die Sicherheit. Warten Sie also nicht - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen
  • Schritt 2: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um einen Scan durchzuführen
  • Schritt 3: Starten Sie Ihren Computer neu und warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Befolgen Sie dann erneut die Anweisungen auf dem Bildschirm, um alle gefundenen Viren zu entfernen, indem Sie Ihren Computer mit Reimage scannen

  • Einstellungen auf Meine Equalizer-Kosten, klicken Sie auf die Schaltfläche neben dem Bild mit 2 Pfeilen. Außerdem können Sie die zweite Zahl (von 1 bis 20 Sekunden) anpassen

    in dem der klassische skin

    klick genau über winamp>optionen>genießen und experimentieren>plugins>ausgabe>sound direkt anpassen>kosten das “fade”>aktiviere die die du brauchst. auch verfügbar

    Die NxS Xfade

    -Steuerung macht es einfach, direkt mit Ton zu arbeiten.

    Mix nur innerhalb von Winamp

    Wenn Sie etwas mehr wollen, versuchen Sie Extended,

    Erweiterte SqrSoft Crossfade-Ausgabe

    ABER

    avatar von billyvnilly

    auf der genauen Haut

    , klicken Sie auf “Konfiguration”, klicken Sie auf meine Schaltfläche in Form einiger Pfeile auf jeder seiner Equalizer-Registerkarten. und Sie können die spezifische Nummer neben dieser Operation ändern (von 1 bis 20 Sekunden)

    bei rezidivierender Haut

    , Rechtsklick auf Winamp > Varieties > Settings > Plugins > Capacitance > Adjust Direct Audio > Attenuation tabs > Check the you in reality need. es gibt noch mehr

    NxS Xfade-Steuerung

    was es einfacher macht, mit einem wirklich direkten Ton zu arbeiten.

    Erweiterte SqrSoft Crossfade-Ausgabe

    Dies ist ein Beispiel für Tipps zum Hinzufügen eines Mikrofons zu Winamp und zum Hosten einer Remote-Station über das Internet.

    winamp zurückmischen

    Winamp wird mit einem Mikrofon geliefert; Dazu müssen Sie jedoch möglicherweise mehrere Stellen in diesem Windows-Betriebssystem konfigurieren.

    Die Einstellungen sind einfach, das Traurige daran ist, dass jede Soundkarte anders ist, daher werden Sie einige Funktionen sehen, die auf einem Computer möglicherweise nicht verfügbar sind. Wir müssen die Option für den spezifischen Stereo-Mischtyp aktivieren, die Audiokopplung in 7-Fenstern ist sehr praktisch, aber im neuen Windows XP ist es manchmal etwas schwierig.

    Achten Sie auf dieses alternative Layout, damit Sie einige gleiche Einstellungen auf Ihrem Computer vornehmen können, die so wichtig wie möglich auf die Geräte und Ihre Mechanismuseinstellungen ausgerichtet sind.

    Hier sind die Aufgaben zum Aktivieren der Stereomischung Ihrer Soundkarte für Windows 7:

    1. Öffnen Sie Winamp
    2. Wählen Sie Optionen > Einstellungen > Plugins > DSP/Effekt > DSP Nullsoft Source Shoutcast.
    3. Das “Nullsoft Source Shoutcast Panel” wird geöffnet.
    4. Versuchen Sie zuerst, Einstellungen für richtiges Streaming, Encoder, Hunderasse und Bitrate, IP-Adresse, Plug-in und Passwort zu erstellen.
    5. Gehen Sie zum Fall “Eingabe” und ändern Sie optional die Eingabeanwendung in “Soundkarteneingabe”
    6. Soundkartenmischer verwalten derzeit Pegelanzeigen
    7. Klicken Sie allgemein auf die Schaltfläche “Mixer öffnen”.
    8. Zeigt die Registerkarte Audioaufnahme an
    9. Wenn Sie nicht alle Ihre Audiokarten sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und wählen Sie „Deaktivierte Geräte anzeigen“.
    10. Wählen Sie Ihre Audiokarte aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Aktivieren.
    11. Stellen Sie sicher, dass “Standardgerät” für ihre Soundkarte ausgewählt ist.
    12. Wenn Sie das Soundkartenkonto nicht für das eingebaute Mikrofon einer Person verwenden möchten und Sie beispielsweise ein sehr USB-Mikrofon haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon auf “Standardkommunikationsgerät” eingestellt ist.
    13. Klicken Sie oben auf das Wiedergabetablett und wählen Sie das persönliche Standard-Audiogerät einer Person aus.
    14. Klicken Sie auf OK, um zur Schaltfläche zurückzukehren.
    15. Greifen Sie auf das Nullsoft-SHOUTcast-Quellenfenster zu.
    16. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“
    17. neben dem entsprechenden Dropdown-Sortiment im Abschnitt „Aufnahmegerät auswählen“.

    18. Wählen Sie ein Mikrofon aus der Dropdown-Liste unter “Aufnahmegerät auswählen” aus.
    19. Klicken Sie in der Windows-Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Veröffentlichungsbild neben der Uhr und dem spezifischen “Lautstärkemixer öffnen”
    20. Halten Sie sich zu 100 % Sorgen um die Hauptlautstärke (dies ist vorerst nur eine Referenz)
    21. Stellen Sie die Lautstärke von Winamp oder einem Computerprogramm ein, das Musik verarbeitet. (Hören Sie die Sendung perfekt von einem anderen Computer aus und stellen Sie unbedingt die Lautstärke ein, bis das Konzept spielt.) Chit good)

    Ihr Winamp sollte jetzt diesen ganzen Sound aufnehmen, der durch das Kunststoff-Soundelement kommt, und Ihr Hauptmikro sollte bereit sein zu sprechen.

    Denken Sie daran, dass diese Diagramme nur ein Szenario sind, wie das Mikrofon für Winamp eingerichtet wird. Wenden Sie diese Möglichkeiten je nach Geräten und Einstellungen Ihres Unternehmenscomputers auf Ihr Programm an.

    So aktivieren Sie Power Card Stereo Mixing für Windows XP:

    Öffnen Sie die Lautstärkeregler. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Veröffentlichungssymbol des Surround-Sound-Körpers neben der Uhr in der Taskleiste und wählen Sie “Buchsteuerung öffnen”. Wenn Sie kein solches Symbol haben, lesen Sie diese Anleitung.

  • Defacto wird das Lautstärkesymbol nicht angezeigt, wenn Windows XP zum ersten Mal auf Ihrem System installiert ist.
  • Um die Anzeige des Symbols für viel Volumen zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Start, dann einfach nur auf Systemsteuerung.
    2. Doppelklicken Sie auf Sounds und Audiogeräte.
    3. Klicken Sie in einem Bereich der Taskleiste auf “Lautstärkeprüfung verwalten”.
    4. Klicken Sie auf OK.

    Wenn Kunden über neue Desktop-Funktionen für Windows-fähige Computer verfügen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie auf Sounds, klicken Sie auf Sprache und gehen Sie ebenfalls zu Audiogeräte.
    3. Klicken Sie auf Sounds und dann auf Audio auf Geräten.
    4. Klicken Sie oben in der Taskleiste auf “Größensteuerung anzeigen”.
    5. Klicken Sie auf OK.

    Klicken Sie bei geöffneter Lautstärkeregelung auf Optionen > Eigenschaften > Aufnahme auswählen und dann Stereomix.

    1. Klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie unter dem Band auf “Suchfeld auswählen”.

    Wenn jemand die verschiedenen Stereo-Mixe nicht sieht, sollte jeder dies versuchen, oder ich sage, versuchen Sie es, denn es ist eindeutig nicht garantiert, aber es funktioniert die ganze Zeit.

    >

    1. Klicken Sie auf Start, generieren Sie das Regedit-Design und den Stil.
    2. In den meisten Fällen im linken Bereich der Registrierung erhalten Sie die erste Option, normalerweise “Computer”
    3. Dann Snap File > Export. Dies könnte Ihre aktuellen Registrierungseinstellungen überschreiben, wenn Sie beispielsweise in Zukunft zu anderen Einstellungen zurückkehren möchten.
    4. Reimage behebt die häufigsten Fehlermeldungen in wenigen Minuten. Es ist, als hätten Sie das Geek Squad immer zur Hand!